Bücher: Ilse, wo bist Du?: Unsere Mutter hat Alzheimer

18. September 2014 | Von | Kategorie: Buchvorstellung, News, Pflege News

Buchvorstellung:

Ilse, wo bist Du?: Unsere Mutter hat Alzheimer

Kurzzbeschreibung:

In Deutschland leiden 1,3 Millionen Menschen an Alzheimer. Bis 2050 soll sich diese Zahl verdoppeln. Die Salzburger Filmemacherin und Kamerafrau Ulrike Halmschlager hat ihre an Alzheimer erkrankte Mutter Ilse von 2002 bis kurz vor ihrem Tod 2007 in Krems mit Foto- und Videokamera begleitet. Hinschauen – nicht wegschauen, das hat Ulrike Halmschlager und ihrer Schwester Andrea geholfen, mit dem Rückzug von Ilse in ihre eigene Welt umzugehen. Tiefe Gefühle, der genaue Blick auf den Verlauf des langsamen Sterbens, aber auch praktische Probleme und viele Momente der Freude sind Thema einer Filmdokumentation geworden. „Ilse, wo bist Du?“ ist das Buch zum gleichnamigen Film. Es soll Angehörigen und Menschen, die Angst vor Alzheimer haben, Gelegenheit geben sich damit auseinanderzusetzen. Es soll den Blick auf die Wechselwirkungen von Körper, Geist und Seele lenken. Es soll Mut machen, Alzheimerpatienten nicht zu verstecken. Es zeigt, wie eine Tochter mit ihrer eigenen Angst vor Alzheimer umgeht und welchen Weg sie findet.

© 1998-2001 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

*

* = Affiliatelink (Werbung) Sie werden zu einem anderen Seite und Anbieter weitergeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar