Die Geschichte der Pflegeversicherung

31. Januar 2012 | Von | Kategorie: Informationen, News, Pflege Allgemein

Heute wollen wir Euch über die Geschichte der Pflegeversicherung informieren. Wie ist die Pflegeversicherung in Deutschland entstanden? Welche Aufgaben hat die Pflegeversicherung?

Am 01. Januar 1995 wurde die Pflegeversicherung als eine der 5 Säule der gesetzlichen Sozialversicherung in Deutschland eingeführt! Die anderen Säulen der Sozialversicherung sind: Unfallversicherung, Rentenversicherung, Krankenversicherung und Arbeitslosenversicherung.

Die neue Pflegeversicherung hat sich als Ziel gesetzt, die Pflegebedürftigkeit der Menschen in Deutschland abzusichern. Wieviel Hilfe (Sachbezüge & Geldbezüge) man bekommt kann man nicht pasuchal sagen, es hängt immer vom Grad der Pflegebedürftigkeit ab.

Vor der Einführung der Pflegeversicherung mußten die Pflegebedürftigen und deren Angehörigen die Kosten für Ihre Pflege aus eigener Tasche bezahlen, was sehr oft zu einer sehr hohen finanziellen Belastung geführt hat. Und am Ende mußten viele sich auch Hilfe vom Sozialamt holen.

Träger der neuen Versicherung sind die Pflegekassen, die bei den gesetzlichen Krankenkassen errichtet wurden. Aber Ihre Aufgaben führen sie in eigener Veratwortung aus.

Die Pflegeversicherung ist 1995 mit einem Beitragssatz von 1% beschlossen wurden. Dieser Beitrag wurde damals zu 0,5% vom Arbeitnehmer und 0,5% vom Arbeitgeber übernommen. Dieser Beitrag hat sich in den letzten Jahren leider verändert. Zur Zeit liegt der Beitrag bei 1,95% und der Arbeitnehmer muß 0,975% bezahlen under der Arbeitgeber 0,975%.
Durch die Mehrbelastung der Arbeitgeber wurde mit der Einführung der Pflegeversicherung der Feiertag Buß- und Beettag abgeschaft.

(Stand: 31.01.2012)

 

Pflegeversicherung Vergleich*

(*Affiliatelink)

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar