Ein Rollator unterstützt das Laufen

19. Juli 2014 | Von | Kategorie: Informationen, News, Pflege Allgemein, Pflege News

Um das eigenständige Leben von Senioren einfacher zu gestalten, können verschiedene Hilfsmittel angeboten werden. Mit diesen wird den älteren Menschen ermöglicht, dass sie sich allein in ihrem Haus oder ihrer Wohnung fortbewegen oder allein einkaufen gehen können. Die Hilfsmittel werden von den älteren Menschen gern angenommen. Sie sind in ihrer Bedienung einfach gestaltet, sodass die Senioren nicht technisch versiert sein brauchen, um allein damit klarzukommen.

Ein Rollator unterstützt das Laufen

Wenn das Laufen schwierig wird, muss dies nicht zwangsläufig bedeuten, dass die älteren Menschen zu Hause bleiben oder in einem Heim leben müssen. Ein Rollator bietet Halt beim Laufen und hat weitere Vorteile. Er ist sehr stabil auf vier Rädern gebaut und mit sicheren Bremsen ausgestattet. Es können Einkaufstaschen darauf transportiert werden und der Rollator bietet die Möglichkeit, sich hinzusetzen. Dazu werden die Räder festgestellt. Auf einer kleinen Bank können sich die Senioren immer dann ausruhen, wenn es notwendig ist. So werden längere Spaziergänge möglich oder die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen. Während des Laufens wird der Rollator an zwei Griffen geschoben. Er kann nicht kippen und hat einen leichten Lauf. Er ist für viele Senioren eine sinnvolle und hilfreiche Unterstützung für den Alltag. Mehr zum Thema Rollatoren

Mit dem Elektromobil längere Strecken bewältigen

Das Elektromobil wird eingesetzt, wenn die Unterstützung durch den Rollator nicht mehr ausreicht. Die Senioren können im Elektromobil sitzen. Es wird durch ein kleines, einfach zu bedienendes Paneel gesteuert und bietet, wie der Rollator, die Möglichkeit, Einkäufe sicher nach Hause zu transportieren. Das Elektromobil ist mit einer Lenkung ausgestattet und kann nach rechts und links gesteuert werden. Die Senioren benötigen keinen Führerschein und dürfen das Fahrzeug auf dem Fußweg bewegen. Ein Elektromobil wird eingesetzt, wenn die Gehbehinderung so stark ist, dass sich der ältere Mensch nur noch wenige Schritte fortbewegen kann. Auch nach Operationen oder bei vorübergehenden gesundheitlichen Problemen ist der Einsatz eines Elektromobils sinnvoll. Mehr zum Thema Elektromobile

Der Treppenlift ermöglicht das Allein leben in Haus oder Wohnung

Die meisten älteren Menschen möchten gern in ihrem Haus oder ihrer Wohnung bleiben. Auch dann, wenn sie gesundheitlich stark eingeschränkt sind. Wenn es in dem Haus oder der Wohnung eine Treppe gibt, kann diese mit dem Vorschreiten der Gebrechlichkeit zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Hilfreich ist in einem solchen Fall die Installation eines Treppenlifts. Dieser wird elektrisch bedient und ist mit einem Sitz ausgestattet. Dieser kann bei Nichtgebrauch hochgeklappt werden. So wird die Treppe für gesunde Menschen nutzbar. Senioren können sich mit dem Treppenlift einfach und schnell in die obere Etage befördern lassen und so auch dann allein in ihrer Wohnung leben, wenn sie nicht mehr Treppen steigen können. Mehr zum Thema Treppenlifte

2 Kommentare auf "Ein Rollator unterstützt das Laufen"

  1. Vivien sagt:

    hallo, schöne Zusammenfassung.

    Zu den Rollatoren kann ich noch sagen, dass man heut den Rollator um einiges Zubehör erweitern kann.
    So kann man z.B. Licht anbringen, einen Schirmhalter installieren und einige Modelle gibt es mittlerweile mit einer Federung. So werden die Gelenke entlastet. LG

  2. Matthias sagt:

    Die Elektromobile sind super. Mein Nachbar hat einen Rollstuhl und mit ihm ist er zuhause oder auch im Urlaub trotz seiner Gehbehinderung vollkommen Mobil. Also nicht nur für ältere Menschen eine super Erleichterung!

Schreibe einen Kommentar