Geldgeschenke – die Verpackung ist wichtig

9. Juli 2012 | Von | Kategorie: portalpflege.de News

Geldgeschenke – die Verpackung ist wichtig

Es gibt wenige Feste, bei denen die Geschenke so üppig und großzügig ausfallen wie zur Hochzeit. Um den Brautleuten peinliche Situationen und Umtauschorgien zu ersparen, werden heute oft Geschenklisten erstellt. Nach den Wünschen des Paares kaufen die Gäste dann ein und sind mit ihrer Wahl immer auf der sicheren Seite.

Geld für die Hochzeitsreise wird gern genommen

In vergangenen Zeiten gab es Praktisches und Kostbares für den gemeinsamen Haushalt zur Hochzeit. Geldgeschenke waren nur von engen Familienangehörigen gern gesehen. Das ist heute anders. Viele Paare leben schon vor der Heirat gemeinsam in einer bestens ausgestatteten Wohnung. Einen Bedarf an Handtüchern, Besteck und Kronleuchtern haben sie nicht mehr. Sie freuen sich über einen Geldbetrag, der ihnen beispielsweise eine unvergessliche Hochzeitsreise ermöglicht. Der Schenkende muss sich so also nur Gedanken über eine passende Verpackung seines Präsentes machen. Das sollte er auch wirklich tun, nichts wirkt liebloser als ein gefüllter Briefumschlag.

Moos, Kies, Mäuse – Ideen gibt es genug

Gern wird das Geld in Geschenken versteckt, die einen Hinweis auf den wertvollen Hinweis geben. Mit Kies gefüllte Eimer sind sehr beliebt. Auch aus Moos gefertigte Naturbilder mit eingearbeiteten Scheinen gefallen dem Paar mit Sicherheit. Gummimäuse im Geldbett, Mausefallen mit eingeklemmten Geldröllchen, das sind fantasievolle Möglichkeiten sein Geschenk zu überreichen. Aufwendiger und ein Spaß für die ganze Hochzeitsgesellschaft ist eine Schatzsuche. Die muss von den Gästen gemeinsam geplant und vorbereitet sein. Ganz einfach ist das, wenn auf der Einladung zur Hochzeit die Karte schon eine Bitte um Geldgeschenke enthält. Gemeinsam wird eine Schatztruhe gefüllt und eine witzige und schwierige Rallye zu ihrem Versteck ausgetüftelt. Weitere Infos dazu finden Sie im E-Book Hochzeit, Hochzeit Karte.

Schreibe einen Kommentar